fbpx

Hochzeitsband Kosten – Wieviel kostet eine Liveband für Hochzeiten?

Was sind die Kosten für eine Hochzeitsband und wie setzt sich dieser Preis zusammen?

Ist man als Paar auf der Suche nach einer passenden Liveband für den Tanzabend der Hochzeit, wird man schnell merken, dass wenige bis keine Bands ihre Preise offen auf ihrer Website darlegen. Das liegt daran, dass sich die einzelnen Faktoren je nach Hochzeit ganz unterschiedlich zusammensetzen und es so schwierig ist, einen pauschalen Preis offenzulegen. Um vorab einen allgemeinen Preisrahmen zu nennen: In der Regel müsst ihr bei der Buchung einer Liveband für eine Hochzeit mit einer Preisspanne von 900-4000€ oder darüber hinaus rechnen. Auf die genaue Zusammensetzung von Hochzeitsband Kosten möchten wir in diesem Blog-Beitrag eingehen.

Besetzung der Band

In erster Linie sind die Kosten für eine Hochzeitsband natürlich von der Größe der Band abhängig. Dass ein Trio kostengünstiger spielen kann als eine neunköpfige Gruppe mit Bläsersatz, ist logisch. Auch, dass beide Besetzungen ihre Vorzüge haben. Es kommt also ganz auf eure Wünsche und Vorstellungen an, welche Besetzung für euch am besten ist und wie sich der Preis zusammensetzt.

Nachfolgend möchten wir kurz auf übliche Formationen von Hochzeitsbands eingehen. Die angeführten Preisbereiche beruhen auf Vergleichen verschiedener Bands, teilweise müssen aber auch noch andere Faktoren berücksichtigt werden. Außerdem gibt es unterschiedlichste Zusammensetzungen von Musikern, wir gehen nur auf die häufigsten ein. Oftmals spielen Musiker mehrere Instrumente (z.B. Sänger spielt zusätzlich Gitarre oder Keyboard), was die Besetzungen wiederum variabel macht.

  • Hochzeitsband Kosten im DUO: meist ca. 900-1500€:

    Hochzeitsduos sind oft preislich sehr flexibel und brauchen wenig Platz. Vom Sound her spielen sie entweder „unplugged“, also akustisch (z.B. Sängerin mit Keyboard und Sänger mit Gitarre) oder es werden technische Hilfsmittel (Midi– bzw. Playbackfiles) eingesetzt, um einen volleren Sound zu erzielen.

  • Kosten einer Hochzeitsband im TRIO: meist ca. 1400-1900€
    Beispiele für eine Trio-Besetzung wären unter anderem Sängerin, singender Gitarrist und Schlagzeuger oder Sängerin mit Gitarre, singender Keyboarder und Schlagzeuger. Auch Trios sind vom Sound her in der Regel entweder „unplugged“ oder spielen mit Unterstützung von Files.

  • Hochzeitsband Kosten im QUARTETT: meist ca. 1800-2200€
    Ein Beispiel für eine Quartettbesetzung wäre Sängerin, singender Keyboarder, Gitarrist und Schlagzeuger. Der Keyboarder könnte zusätzlich mit der linken Hand noch den Bass mitspielen, wodurch schon ein relativ voller Bandsound möglich wird.

  • Kosten einer fünfköpfigen bzw. sechsköpfigen Hochzeitsband: meist ca. 2000-2800€
    Das Quintett ist neben dem Sextett die wahrscheinlich häufigste Besetzung von Hochzeitsbands, da in dieser Besetzung alle wichtigen Bestandteile eines vollen Bandsounds umgesetzt werden können: Sänger, Sängerin, Keyboarder spielt diverse Sounds (Synths und Bläser und übernimmt optional den Bass), Gitarrist, Bassist, Schlagzeuger.

  • Größere Hochzeitsbands werden meist durch Bläser bis zu einer neunköpfigen Besetzung erweitert, wodurch die Band aus dem Vollen schöpfen kann, aber dementsprechend auch einen höheren Preis ab ca. 3000€ hat.

Ihr als Brautpaar müsst entscheiden, welche Besetzung für euch und eure Gäste die richtige ist. Außerdem solltet ihr natürlich berücksichtigen, wieviel Platz ihr vor Ort zur Verfügung habt.

Leistungsumfang

Ein wesentlicher Faktor der Kostenzusammensetzung von Hochzeitsbands ist neben der Besetzung natürlich der Umfang der gebuchten Leistung. Die meisten professionellen Bands haben eine eigene Licht- und Tonanlage und möglicherweise einen eigenen Tontechniker, der für den richtigen Sound sorgt. Außerdem wird oft ein eigenes Mikrofon für Ansprachen geboten und für Pausenmusik gesorgt. Viele Bands bieten trotz eines umfangreichen Repertoires auch eigens für das Hochzeitspaar einstudierte Wunschsongs an. All diese Dinge müssen irgendwie abgegolten werden und führen zu einem gerechtfertigten Preis.

tontechniker

Verschafft Euch einen guten Überblick über das Angebot und die Leistungen der Band und klärt wichtige Dinge im Vorhinein ab, damit es zu keinen Missverständnissen kommt!

Spieldauer

Die Spieldauer einer Hochzeitsband hat üblicherweise einen Rahmen von 5 bis 6 Stunden. Manche Bands spielen maximal 4 Stunden, andere wiederum bis zu 8 Stunden. Gängige Spielzeiten sind z.B. 19 bis 00Uhr oder 20 bis 1Uhr. Hier müsst ihr für euch entscheiden, wie lange ihr euch Livemusik wünscht. Seid euch bewusst, dass spontane Verlängerungen oft teurer kommen als eine im Voraus vereinbarte längere Spielzeit. Ein Feilschen um eine kürzere Spielzeit zu einem günstigeren Preis ist nicht unbedingt zu empfehlen, da sich die Kosten nicht proportional verringern, sondern durch die vielen anderen Faktoren eben nur gering vermindert werden.

Tipp: Klärt im Vorhinein, wie viele Pausen die Band macht und wie lange diese sind.

Anfahrts-, Verpflegungs- und Übernachtungskosten

Ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor einer Hochzeitsband sind die Anfahrtskosten. Hat eine Band einen weiten Weg zurückzulegen, lässt es sich nur schwer vermeiden, dass eine hohe Kilometerpauschale verrechnet wird. Die Bandmitglieder müssen je nach Größe der Band mit mehreren Autos oder einem Kleinbus anreisen. Hinzu kommt, dass Musiker bei der Veranstaltung natürlich versorgt werden müssen. Ein gewisser Standard hierfür sind ein warmes Essen vor dem Auftritt und Getränke während des gesamten Abends. Außerdem ist bei den meisten Bands damit zu rechnen, dass ab einer gewissen Fahrtzeit (meist 1,5 Stunden) eine Übernachtungsmöglichkeit gefordert wird.

Datum der Hochzeit

Auch das Datum der Hochzeit kann ein Faktor für den Preis sein. Die Hauptsaison für Hochzeiten startet gewöhnlich im Mai und endet mit Ende September. In dieser Zeit gibt vor allem für Samstage es eine dementsprechend hohe Nachfrage, wodurch die Kosten höher sind.

hochzeitsband kosten datum

Qualität

Die Qualität ist ein weiterer Faktor für den Preis einer Hochzeitsband. Dabei kommt es in erster Linie darauf an, ob die Band aus Hobbymusikern oder aus Berufsmusikern besteht und welche musikalische Ausbildung (z.B. Instrumental- und/oder Gesangsstudium an einer Hochschule) sie genossen haben. Qualität hat hier ihren Preis, denn Berufsmusiker bringen oft langjährige Bühnenerfahrung mit.

Bekanntheit

Eine gute Hochzeitsband, die bereits langjährig im Einsatz ist und einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht hat, kann sich erlauben, einen höheren Preis anzusetzen als Newcomer Bands, da sie meist bereits Jahre im Voraus gebucht werden. Während junge Bands einen günstigeren Preis und vollste Motivation bieten, haben ältere Bands oftmals die nötige Erfahrung und Routine im Umgang mit dem Publikum.

Wie erfährt man nun die genauen Hochzeitsband Kosten?

Den genauen Preis einer Hochzeitsband erfährt man als Brautpaar meist nur, wenn man eine detaillierte Anfrage an die Band schickt, damit diese die Kosten kalkulieren und ein Angebot erstellen kann. Eine telefonische Kontaktaufnahme ist auf keinen Fall verkehrt, im Idealfall sollte die Anfrage aber (zusätzlich) per E-Mail oder Kontaktformular passieren, um alle wichtigen Daten anzuführen und die Organisation zu erleichtern.

Eine Anfrage sollte idealerweise folgende Infos beinhalten:
Name, Datum und Art der Veranstaltung, gewünschter Leistungsumfang, Spieldauer, Kontaktdaten, Zusatzinfos und im besten Fall eine nette Nachricht 🙂

Wir empfehlen euch, generell zwar die Preise zu vergleichen, aber eure Anfragen nicht wahllos an irgendwelche Bands zu verschicken, um anschließend nach dem geringsten Preis auszuwählen. Setzt euch im Vorhinein gut mit dem Angebot auseinander, checkt Hörproben und entscheidet euch für die Band, die ihr euch für eure Traumhochzeit vorstellt. Wie heißt es so schön: Was einen Wert hat, hat auch einen Preis.

Lukas Ehebruster

Lukas Ehebruster

Lukas ist Bandleader von Feieralarm. Als Sänger und Pianist hat er langjährige Erfahrungen im Live-Bereich und ist außerdem als Instrumental- und Gesangspädagoge tätig.